ICCU Probleme/Rückruf auch in Europa

  • Da gibt es keine übersetzten

    Doch gibt es. Untertitel anschalten dann aufs Rädchen und automatisch übersetzen und die deutsche Sprache auswählen.

    Bestellt: 17.12.2021, kein Vorläufer, 🇩🇪

    Fahrzeuge: KIA EV6 GT-line, 77.4 kWh, RWD, P5, P6, WP, Runway red / Renault Twingo Electric

    PV: 17,94 KWp O/W/S und 5,12 KW Speicher

    Ladeinfrastruktur: 2 x myenergi Zappi mit Lastmanagement

  • Ich bin mit Englisch auch nicht so dicke

    Was gibt es den vom Engländer da erklärt?

    US-Autos mehr betroffen da höhere Ampere als UK/EU Autos, ICCU von Ersteren werden heißer.


    Lt. Hyundai 1% der Autos (988 Stück) betroffen. Grund der ICCU-Beschädigung: Überspannung/Hitze, besonders am Ende des Ladevorgangs und lt. ihm eher, wenn DC geladen wird.


    Lösung: Softwareupdate, um Peak Ladeleistung am Ende des Ladens zu drosseln. Auch wird die Wasserpumpe upgedated um der Hitzeentwicklung entgegenzuwirken, sowohl während des Ladens, als auch während der Fahrt.

    ***


    Kia Bulletin weniger Details. Auch 1% der Fahrzeuge betroffen (482 Stück). Grund der ICCU-Beschädigung: Überspannung und folglich Überhitzung der ICCU. Wenn ICCU beschädigt, dann kann potenziell die 12v Batterie nicht mehr geladen werden.


    Wie unterscheidet sich dieses Update vom vorherigen: Software verringert Überhitzung durch Reduzierung der Peak-Spannung. Wasserpumpe wird explizit nicht erwähnt.

    ***


    YouTuber stellt in Frage, woher die Hyundai Group weiß, dass es tatsächlich nur 1% ist. Er stellt die Hypothese auf, dass es an den Transistoren in der ICCU liegen könnte die allesamt von einem bestimmten Zulieferer kommen könnten. Auch fragt er, ob der 12v Konverter in der ICCU überhitzen könnte, weil zu viele 12v lastige Verbraucher simultan im Auto laufen (Klima, Sitzheizung, Radio, HDA, etc.).

  • Danke für die Grafik - kannte ich so noch nicht.

    Es gibt in meinen Augen absolut keinen Grund nicht auf die oberste Ladelinie zu springen, wenn alle Zellen die 25 Grad Marke erreicht haben.


    Von daher wäre dieses bei 38% nach unten fallen Unsinn / ein Fehler im System,


    EV6 GT in schwarz seit 1.9.23 - davor 2 Jahre Ioniq5 P45

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mal ein kleines Update zur ICCU-Situation. Ganz grob und kurz zusammengefasst sieht es so aus als wären viele der Failures entstanden durch starke Reku und bei niedrigem SoC. Wenn dem so ist dann wirds lustig für jeden hier.

    EV6 AWD Air Plus Steel Grey Metallic // EZ 09/22

  • Danke für die Grafik - kannte ich so noch nicht.

    Es gibt in meinen Augen absolut keinen Grund nicht auf die oberste Ladelinie zu springen, wenn alle Zellen die 25 Grad Marke erreicht haben.


    Von daher wäre dieses bei 38% nach unten fallen Unsinn / ein Fehler im System,

    Doch es gibt einen Grund. Die kälteste Zelle ist zu kalt. Wenn die Ladeleistung vom SOC-Stand beim Abfallen der Ladeleistung definiert wird, sind wieder andere Anforderungen an die Zelltemperatur definiert als bis zu diesem Punkt. Ich kann schon nachvollziehen, dass in diesem Fall dann nicht mehr 25 sondern 35 Grad als Minimum gelten weil du dann am maximalen Limit der möglichen Ladeleistung aufgrund des SOC-Standes operierst und nicht mehr so viel Puffer nach oben hast wie bei leererem Akku.

    Kia EV6 AWD 77,4kWh, Stahlgrau, Wärmepumpe seit 22.10.22

    => 34.500km Laufleistung, 224 HPC - 17 AC - Ladungen, 9.136kWh geladen (Stand 08.10.23)

    Tesla Model S75 6/2017 - 11/2022 146.000km Laufleistung

    Smart ED 451 01/2020 - 09/2022 25.000km Laufleistung

    BMW i3 94Ah 04/2017-03/2019 30.000km Laufleistung

  • Ich kann deiner Ausführung leider nicht folgen. Und ich kann auch nicht verstehen weshalb die Ladekurven-Grafik so sein sollte wie du sie postest.


    Das System verträgt bis zu 240kW Ladeleistung bis zu einem SOC von ca. 57% wenn alle Zellen mindestens 25 Grad haben (und die max. Zelltemperatur auch passt)

    Warum sollte dann das System bei einer Zelltemperatur von 24 Grad und dann erreichen der 25 Grad bei einem SOC unter 57% nicht auf die obere Kurve springen, sondern sogar in der Ladeleistung abfallen.

    Sorry, das macht physikalisch keinen Sinn und will mir nicht in den Kopf.


    Ich fahr jetzt 3 Jahre die EGMP-Plattform - dieses Verhalten hatte ich noch nie.

    EV6 GT in schwarz seit 1.9.23 - davor 2 Jahre Ioniq5 P45

  • Ich kenne diese Ladekurve bzw. Sprünge wie bei Storm in gleicher Form. Ob das mit dem ICCU Update und/oder Winter zu tun hat, werde ich bald sehen, wenn es noch etwas wärmer wird.

    EV6 - 77kWh - RWD - P1 - WP - AHK - Snow White Pearl

    Bestellt 10.02.22

    Anlieferung beim Händler 06.04.23

    Übergabe beim Händler 20.04.23

    Lieferzeit 434 Tage