Kia EV6 Innenraum Interieur - Sitzprobe und Test des Interior

    • Offizieller Beitrag

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    • Offizieller Beitrag

    Auszug aus:
    KIA EV6 in der Sitzprobe: Dieser Elektro-Koreaner soll Tesla knacken


    Auszug:
    "Der Innnenraum des EV6 profitiert von der dezidierte Elektroauto-Plattform des Hyundai-KIA-Konzerns. Anders als bei bisherigen koreanischen E-Autos mussten die Ingenieure des EV6 nicht mit einer technischen Basis arbeiten, die auch Verbrennungsmotoren, deren Abgasstränge und Getriebe unterbringen soll. Das schlägt sich im langen Radstand und dem großen Platzangebot innen nieder. Erwachsene finden auf sowohl vorn als auch im Fond komfortabel Platz. Der Kofferraum ist mit 520 Litern nicht riesig, aber ausreichend dimensioniert. Die Rückbank lässt sich für noch mehr Stauraum umklappen: Bis zu 1300 Liter werden dann hinten frei. Unter der vorderen Haube, im so genannten, Frunk gibt’s je nach Modell noch weitere 20 bis 50 Liter Stauraum. Der taugt aber höchstens für Ladekabel. Anders als bei bisherigen E-Autos aus Korea ist sind auch Verarbeitung, Material und Design des Interieurs des EV6 sehr gut. KIA setzt auf hochwertige Kunststoffe aus Recycling-Material und veganes Leder. Auch beim Infotainmentsystem macht der EV6 einen gewaltigen Sprung gegenüber bisherigen Elektro-KIAs: Ein nahtloser, gewölbter Zentralbildschirm und ein schlankes Armaturenbrett geben dem Interieur eine offene Atmosphäre.(...)"


    Quelle:

    https://efahrer.chip.de/news/k…soll-tesla-knacken_104668

    • Offizieller Beitrag

    Erster Test: So sitzt es sich im neuen Kia EV6 (2021)


    „Wir durften schon einmal im ersten E-GMP-Kia Platz nehmen

    Am 15. März 2021 war es soweit und Kia zog die virtuellen Tücher von ihrem ersten Modell auf der neuen E-Auto-Plattform E-GMP. Der EV6, das erste von insgesamt sieben neuen Elektromodellen der Marke war geboren. Technische Daten waren damals noch rar und wir mussten dafür einen Blick in Richtung Schwestermodell Hyundai Ioniq 5 werfen.

    Es dauert noch einmal zwei Wochen – bis zum ersten April – und Kia rückte den Einstiegspreis von 44.990 Euro sowie konkrete Zahlen zu den Antrieben, den Ladezeiten und vielen weiteren Features heraus. Wie diese Daten im Detail aussehen und welche Unterschiede zwischen dem EV6 und dem Ioniq 5 herrschen, erfahren Sie hier auf unserer Website InsideEVs.de. (…)“


    Weiter unter:

    https://de.motor1.com/reviews/501359/kia-ev6-sitzprobe-2021/

    • Offizieller Beitrag

    Auszug aus:

    Kia EV6 – neu und innovativ auch im Innenraum


    "Im Cockpit liefern zwei hochauflösende 12,3-Zoll-Bildschirme, die zu einer ergonomisch gekrümmten Einheit kombiniert sind, alle wichtigen Informationen: Das digitale Kombiinstrument, das sich individuell einstellen lässt, zeigt neben der Geschwindigkeit unter anderem die Restreichweite und den Ladezustand der Batterie. Daneben befinden sich der Bildschirm für das Navigations- und Infotainmentsystem sowie die Menüsteuerung. Dieses Panoramadisplay sorgt für eine immersive und bei allen Fahrbedingungen leicht ablesbare Darstellung. Als Bildschirmmaterial wurde chemisch gehärtetes Glas verwendet, das eine besonders gute Sicht und eine hohe Robustheit gewährleistet.


    Der Fahrer genießt im EV6 ein Maximum an Komfort. Dazu tragen unter anderem das schlüssellose Zugangssystem mit Sensortaste, programmierbare Fahrerprofile, Entspannungssitze und das ergonomische Design bei. Darüber hinaus ist die Ausstattung des neuen Kia-Stromers von den versenkbaren und automatisch herausfahrenden Türgriffen über die intuitiv bedienbaren Touch-Schnittstellen bis zum AR-Head-up-Display darauf ausgelegt, die Mensch-Maschine-Interaktion zu verbessern und das Wohlbefinden zu steigern."


    Quelle:

    http://www.stadtlandzeitung.co…ovativ-auch-im-innenraum/

    • Offizieller Beitrag

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    • Offizieller Beitrag

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    • Offizieller Beitrag

    Auszug aus:

    Autogramm: EV6 - Wie Kia aus der Kiste


    "(...) Auffällig ist, wie viel Platz der Wagen innen bietet. Vorn sitzt man sogar besser als im großen Kia-SUV Sorento, und hinten gibt es bei 2,90 Metern Radstand mehr Beinfreiheit als in jedem anderen Modell der Marke. Fürs Gepäck gibt es zusätzlich zu den 530 bis 1300 Litern Kofferraum im Heck noch einen »Frunk« im Bug, wie bei Tesla. Selbst wenn der bei den Allradmodellen wegen des zweiten Motors nur 20 statt wie sonst üblich 52 Liter bietet, ist er groß genug für Ladekabel und Pannenset. Allerdings ist im EV6 keine verschiebbare Rückbank vorhanden. Im Weg ist die wuchtige Konsole zwischen den vorderen Sitzen. Die war den Kia-Entwicklern wichtig, weil sich in ihr viel Kram verstauen lässt und sie dem schmucken Fahrregler eine Bühne gibt. (...)"


    Quelle:
    https://www.spiegel.de/auto/fa…ac-4c8e-ae59-e502d6433406

    • Offizieller Beitrag

    Auszug aus:

    Der Kia EV6 ist sportlich wie ein Tesla – aber viel besser verarbeitet


    "Innenraum Auch das Interieur präsentiert sich ungewöhnlich und modern. Es wird geprägt von einer schwebenden Mittelkonsole und leicht gebogenen Bildschirmen. Die ungewöhnlichen Materialien und das Zweispeichen-Lenkrad belegen, dass Kia seinen eigenen Stil pflegt, anstatt sich an konventioneller Ästhetik zu orientieren. Ganz wie Tesla. Doch im Gegensatz zu den kalifornischen Vehikeln ist der Kia EV6 perfekt verarbeitet. (...)"


    Komplett nachzulesen unter:

    https://www.auto.de/magazin/de…-viel-besser-verarbeitet/

  • Hallo liebe EV6 Freunde,
    hier wird das Thema
    Kia EV6 Innenraum Interieur - Sitzprobe und Test des Interior
    angesprochen.
    Bei meiner Probefahrt habe ich auch auf dem Beifahrersitz gesessen,
    ... und an der schmallen Displayfläche gefummelt, ... den einen oder anderen Schalter ausprobiert und dann meinen ersten Mangel am genialen Crossover festgestellt:
    Unbeabsichtigt komme ich an die vorgelagerten 5 Schalter für Sitzheizung, Lüftung und Lenkrad. Nicht gewolltes Ein- oder Ausschalten ist die Folge!

    Passiert nur mir so etwas? Hat Kia eine Empfehlung, damit ich als ungeschickter Beifahrer, nicht laufend den Fahrer die Lenkradheizung einstelle!

    Die Zukunft ist "elektrisch geladen"

    Liebe Grüße, Harald S.a.W.
    KIA EV6 stahlgrau (Status: bestellt, 50 kW 2021)

  • 3 weitere Beiträge verschoben:

    Die Frage bzgl. „Wireless“ CarPlay ist dort zu finden…



    Hier bitte zurück zum Interieur :thumbup:

  • Zum Thema Sitzprobe:

    ich bin 1,92m und hatte bei der Probefahrt ein Schiebedach.

    Darum hing ich mit dem Kopf linksseitig ständig und durchgehend im Dachhimmelteil.

    Da hätte ich mir noch eine etwas tiefere Sitzeinstellung gewünscht.


    Also wieder ein Fahrzeug der Kategorie "nur ohne Schiebedach möglich". ^^

    Zum Glück brauche ich keins, aber evtl ist es für jmd. der es mag und ähnlich groß ist dann doch interessant.

    Hinten konnte ich tatsächlich "locker" hinter mir sitzen, aber etwas Kopf einziehen musste ich dann doch.

    Nicht wild, sitze eh lieber vorn :P

    2019 Nissan Leaf ZE1 (noch bis Oktober '22)

    2014 Dodge Durango

  • Ich will jetzt nicht extra ein neues Thema aufmachen, ich denke, meine Frage passt hoffentlich hierher.

    Ich hatte gestern das Vergnügen, einen Ev6 Probe zu fahren. Ich finde das Auto eigentlich super.

    Was mich aber absolut erschreckt hat und meiner Meinung nach überhaupt nicht zu diesem Auto, das voller Technik steckt, passt, sind die hinteren Fensterheber. In dem Vorführer waren dieses zwar elektrisch, aber ohne Automatik und ohne Einklemmschutz!🤔

    Ist das wirklich Standard? Eine Upgrade habe ich im Konfigurator nicht gefunden und der Verkäufer konnte oder wollte mir dazu nichts sagen.😪

    Ich hoffe, mir kann jemand hier im Forum meine Angst nehmen, dass ein Auto in dieser Preisliga nur mit einfachen elektrischen Fensterheber hinten lieferbar ist.

  • Ich will jetzt nicht extra ein neues Thema aufmachen, ich denke, meine Frage passt hoffentlich hierher.

    Ich hatte gestern das Vergnügen, einen Ev6 Probe zu fahren. Ich finde das Auto eigentlich super.

    Was mich aber absolut erschreckt hat und meiner Meinung nach überhaupt nicht zu diesem Auto, das voller Technik steckt, passt, sind die hinteren Fensterheber. In dem Vorführer waren dieses zwar elektrisch, aber ohne Automatik und ohne Einklemmschutz!🤔

    Ist das wirklich Standard? Eine Upgrade habe ich im Konfigurator nicht gefunden und der Verkäufer konnte oder wollte mir dazu nichts sagen.😪

    Ich hoffe, mir kann jemand hier im Forum meine Angst nehmen, dass ein Auto in dieser Preisliga nur mit einfachen elektrischen Fensterheber hinten lieferbar ist.

    Es ist leider so, der Einklemmschutz fehlt.

  • Hallo Forumgemeinde,

    hat jemand eine Idee, wie man an eine Möglichkeit zum Probesitzen auf den GT-Sitzen kommt.

    Auf der IAA gab es eine VR Show und dort waren die GT-Sitze in den VR Plätzen verbaut.

    Wo sind die Dinger wohl hingekommen?


    Accelerator

    Bestellt am 22.11.21: EV6 GT, Auroraschwarz Metallic, Schiebedach, AHK

    aktuell: AUDI A6 Avant 3.0 TDI quattro