Adaptiver Tempomat

  • Hier ist ein sehr gutes Video dazu erschienen

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ein wirklich gut gemachtes Video, es werden fast alle Fragen, die hier gestellt wurden, ausreichend beantwortet.

    Walter, KIA EV6 GT-Line Long Range, RWD, Premium, Runwayred

  • Hier ist noch eines, da finde ich, er hat den Assistenten etwas besser im Griff

    KIA EV6 58kwh RWD - Laden, Verbrauch, Licht, Assistenzsysteme [Deutsch 4K] | Vision E Drive #133
    -----In diesem Video gibt’s--------------------Wir fahren mit dem KIA EV6 eine Verbrauchsfahrt und testen ob er die 18min erreicht, die KIA verspricht. Zudem...
    youtu.be

    Bestellt: EV6 GT-Line LR RWD, P5, Glasdach, Wärmepumpe, Snow White Pearl

    Aktuell: KIA Optima Limousine (MJ 2016) Spirit 1.7 Diesel

  • Hi,


    also die automatische Geschwindigkeitsanpassung des HDA (highway driving assistant) funktioniert zwar schon irgendwie, aber mit Betonung auf

    irgendwie: wird zB eine 100er Beschränkung erkannt, bremst das System zwar schon herunten bzw. besser verringert die Geschwindigkeit, allerdings

    erst NACH dem Schild, und ist es meines Erachtens schon zu spät, vor allem, wenn dort gleich ein Radar-Kasten steht ;)

    Beim Beschleunigen bei erkannten höheren Limits ist's besser. Es wird erst ab dem Schild Gas gegeben.

    Leider sind viele Fehlerkennungen dabei: So zB bei 130km/h ohne ersichtlichen Grund ein Abbremsen auf 80 km/h ohne dass irgend auch ein entsprechendes

    Schild zu sehen wäre (bestenfalls als Mini-Logo auf einem überholtem LKW)....

    ...also definitiv noch ausbaufähig das Ganze......


    LG

    Thomas

    aktuell: KIA EV6 GT-Line Premium 77kwh RWD (seit Anfang November), Jaguar i-PACE HSE 400, Tesla Model Y LR DM, e-Golf 2019er und noch der Outlander PHEV 2.4 Intense (letzter Halbverbrenner ;))

    bestellt: Mercedes EQS 580 4matic und KIA EV6 GT für 2022

  • auch nicht schlecht:


    IMG_1902.jpg


    hat zwar an der Stelle nicht gestimmt, aber bei der Abfahrt schon (ist aber Firmengelände).

    Hatte mein ex 530xe BMW auch schon...aber hilfreich !


    LG

    Thomas

    aktuell: KIA EV6 GT-Line Premium 77kwh RWD (seit Anfang November), Jaguar i-PACE HSE 400, Tesla Model Y LR DM, e-Golf 2019er und noch der Outlander PHEV 2.4 Intense (letzter Halbverbrenner ;))

    bestellt: Mercedes EQS 580 4matic und KIA EV6 GT für 2022

  • An gleicher Stelle hat mich das System aufmerksam gemacht, dass das Fahrzeug vor mir schon angefahren ist. Hatte bei einer Ampel das Grün "verschlafen", nebenbei auch akustische Info. Finde ich auch gut.


    Walter

    Walter, KIA EV6 GT-Line Long Range, RWD, Premium, Runwayred

  • Ich weiß nicht, ob inhaltlich dieser Beitrag hier passt. Heute fuhr ich bei starkem Schneetreiben und Schneematsch ca. 200 km Autobahn, und war überrascht, dass nach max. 10 km die ersten Warnmeldungen am Display waren. Natürlich war das Frontradar zugematscht, dann geht kein adaptiver Tempomat und kein Spurwechselwarner mehr, also alle Funktionen, die das Radar benötigen. Wenn die Warnung kommt ist das OK, ist halt so. Lässt sich auch gar nicht mehr aktivieren. Wenn das Kennzeichen zu ist, egal, aber wenn die Scheinwerfer zu sind, ist das ungemütlicher. Durch die Bauform liegen die Scheinwerfer in einer Art "Nische", und die wachsen schnell zu. Also Leute, häufiges Reinigen der Frontpartie erscheint mehr als angebracht. Bei 1 Grad Außentemperatur arbeitete die WP-Heizung völlig problemlos. Ich nutze jetzt nicht mehr die Automatiksteuerung, sondern regle Drehzahl und Ausblasrichtung manuell, ich finde das sympathischer.


    Eventuell noch ein Tipp zur Standheizung: bitte nutzt nicht die Einstellung "Defrost", denn da schaltet sich die Kühlung wegen der Entfeuchtung ein, heizen und kühlen gleichzeitig, das ist absurd. Remote Heizen ohne der Zusatzaktivierungen Defrost, Lenkrad, Heckscheibe klappt wunderbar, man hat warme Füße, einen kühlen Kopf und einen warmen (verlängerten) Rücken. Die beste Kombination eben. Die automatische Entfeuchtung habe ich abgeschaltet, das bedarf ja wieder der Kühlung = Wärmeverlust. Und ich habs gern warm.


    Wollte hier nur einen Praxisbericht bringen, keine Erklärungen abgeben. :)


    Walter

    Walter, KIA EV6 GT-Line Long Range, RWD, Premium, Runwayred

  • Also ich hatte das letzte mal im nasskalten Wetter nur Defrost angemacht und da war die Klima als ich am Auto ankam nicht mit an und deshalb die Frontscheibe nur unten 20 cm frei der Rest war beschlagen. Seitdem habe ich nur noch die Klimatisierung benutzt und es war schön warm als ich ankam und die Scheibe war auch frei weil halt AC mit an war. Nach dem Einsteigen deaktiviere ich dann AC manuell und regle auch die Heizung etwas runter. Aber von der Automatik habe ich mich auch komplett verabschiedet. :)

    EV6 GT-Line AWD 77,4 rot 19" CC2 🇩🇪

  • GT-Line, AWD, LR, Yacht Blue, P5, P6, P7, Wärmepumpe

  • Das mit den verdeckten Sensoren kenne ich auch aus meiner Tesla-Zeit.


    Soviel zum Thema Autonomes Fahren. Das läuft eh nur bei schönem Wetter im Sommer ohne direkten Sonnenschein auf die Kameras. 😉

    GT-Line, AWD, LR, Yacht Blue, P5, P6, P7, Wärmepumpe